Jetzt anrufen +49 6103 270 64-0

24/7 Telefonsupport - Wir sind immer für Sie da

Ab 8 Artikeln Logos im Warenkorb anfragen

Popeline

Popeline

Wenn Sie sich mit Businesskleidung wie Hemden oder Blusen beschäftigen, ist Ihnen sicher schon mehr als einmal der Begriff Popeline begegnet. Wenn von Popeline die Rede ist, ist damit keine spezielle Faser gemeint. Vielmehr ist Popeline ein Gewebetyp, der aus verschiedenen Garnen hergestellt wird. Charakteristisch ist dabei die sogenannte Leinwandbindung. Optisch fallen vor allem die leichten Querrippen auf, die der Webtechnik geschuldet sind. Traditionell bestand Popeline aus Seide und Wolle – heute bezeichnet man alle Stoffe so, die nach dieser Webart gefertigt werden. Die eingesetzte Technik bietet die Möglichkeit, Popeline-Gewebe für viele verschiedene Anwendungsgebiete herzustellen.

Besonderheiten und Möglichkeiten in der Herstellung

 

Bei der Herstellung von Popeline werden sehr feine, dicht gestellte Kettfäden aufgespannt. Die quergehenden Schussfäden sind gewöhnlich lockerer eingestellt und aus etwas dickerem Garn. So entsteht beim Weben der leichte, horizontale Feinripp-Look. Je nachdem, welches Garn in welcher Qualität genutzt wird, können so Kleidungsstücke für die unterschiedlichsten Zwecke entstehen. Und auch optisch bietet die Webtechnik einiges an Variationen.

  • Chambray-Effekt

Werden beispielsweise Kett- und Schussfaden in zwei verschiedenen Farben genutzt, entsteht ohne zusätzliches Einfärben oder weitere Behandlung ein schimmernder Effekt, der auch unter dem Namen Chambray- oder Changeant-Effekt bekannt ist.

  • Differenzfärben

Wenn Garn aus verschiedenen Fasern zum Einsatz kommt, können die unterschiedlichen Eigenschaften der Materialien beim Färbevorgang berücksichtigt werden. Denn nicht jede Farbe verbindet sich mit jeder Faser. So können beim Einfärben des Popeline-Stoffes interessante und abwechslungsreiche Farbeffekte entstehen.

Vorteile von Popeline

Neben den zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten und der großen Auswahl an verwendbaren Fasern haben Popeline-Stoffe auch viele praktische Vorteile. Popeline ist fest gewebt und daher nicht dehnbar – die Stoffe können also nicht so schnell ausleiern und sind langlebig. Wegen der dünnen Fasern ist das Material aber trotz seiner Festigkeit weich im Griff und leicht. Zudem ist es extrem pflegeleicht, knittert kaum und lässt sich leicht bügeln. Manche Varianten sind sogar komplett bügelfrei. Wer nicht jeden Tag viel Zeit aufbringen will, um gepflegt und seriös auszusehen, entscheidet sich deshalb gerne für ein Kleidungsstück aus Popeline.

Popeline als Berufsbekleidung

All diese Eigenschaften haben Popeline zum beliebten Material vor allem für Bürobekleidung gemacht. Schicke Hemden und klassische Blusen sind häufig aus dem Gewebe gefertigt. Am häufigsten sind hierbei Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester zu finden. Dank der glatten Oberfläche sind Kleidungsstücke aus Popeline aus ideal für Veredelungen per Druck oder Stickerei geeignet. Und da der Stoff so leicht ist, eignet sich ein Hemd aus Popeline auch perfekt, um es unter einem Pullover oder einem Jackett zu tragen.

 

Meinten Sie vielleicht: t-shirt?

Ihre Suche "" konnte leider keine Ergebnisse erzielen. Nutzen Sie allgemeinere Suchbegriffe oder überprüfen Sie auf Tippfehler.

Die beliebtesten Produkte unserer Kunden

Die beliebtesten Artikel unserer Kunden

5 Juni 2017
thirt cotton cheap
15 Juni 2017
thirt cotton cheap