Jetzt anrufen +49 6103 270 64-0

24/7 Telefonsupport - Wir sind immer für Sie da

Ab 8 Artikeln Logos im Warenkorb anfragen

ÖkoTex Standard 100 Zertifikat

ÖkoTex Standard 100 Zertifikat

Öko-Tex-Standard prüft Schadstoff-Grenzwerte in vier Produktklassen

Anfang der 90er Jahre häuften sich Medienberichte über Chemikalien in Kleidung und die potenziellen Gefahren für die Träger. Initiatoren für die Gründung der Öko-Tex-Gemeinschaft waren die deutschen Hohenstein Institute und das Institut für Ökologie, Technik und Innovation (ÖTI) in Wien. Hinter dem Zertifikat steht heute ein Zusammenschluss von 16 Textilforschungs- und Prüfinstituten in Europa und Japan. Zusammen mit Partnern ist die Gemeinschaft in 60 Ländern der Erde vertreten. Als Prüf- und Zertifizierungsorganisation versteht sie sich als unabhängiger Sparringspartner der Hersteller. Mit ihren Prüfungen trägt sie auf allen Stufen der Verarbeitung zur Entwicklung qualitativ hochwertiger Textilprodukte bei. Schwerpunkt des Öko-Tex-Standards ist die Prüfung von Textilien auf Schadstoffe und die Einhaltung von nationalen oder internationalen Grenzwerten.

Unterteilt ist das Zertifikat in vier Produktklassen:

  1. Textilen für Babys und Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr
  2. Textilien mit einem dauerhaften Kontakt mit der Haut des Trägers wie Bett- und Unterwäsche, Handtücher
  3. Textilien mit geringem Hautkontakt wie Oberbekleidung
  4. Sonstige Textilien ohne Hautkontakt wie Tischwäsche, Vorhänge.

 

Strenge Prüfkriterien und höhere Ansprüche als gesetzliche Vorgaben 

Einige Chemikalien in der Bauwoll- und Textilproduktion können bei einer hohen Konzentration in Kleidung zu einer Gefahr für die Gesundheit der Verbraucher werden. Bei sachgemäßer Anwendung verbleiben nur geringe Mengen dieser Chemikalien im fertigen Produkt. In jedem Fall dürfen sie die vorgegebenen Grenzwerte nicht überschreiten. Die Einhaltung dieser Schadstoffgrenzen überwacht die Öko-Tex-Gemeinschaft mit weltweit verbindlichen Prüfkriterien. Sie basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und werden ständig parallel zur Forschung und Gesetzgebung weiterentwickelt.

Der Kriterienkatalog beinhaltet die Prüfung auf

  • Gesetzlich verbotene Substanzen wie beispielsweise krebserregende Azo-Farbstoffe
  • Gesetzlich vorgegebene Grenzwerte für Chemikalien wie Formaldehyd, Weichmacher, Schwermetalle und Pentachlorphenol
  • Gesundheitsgefährdende, jedoch gesetzlich nicht verbotene Substanzen wie Pestizide, allergieauslösende Farbstoffe und zinnorganische Verbindungen
  • Farbechtheit, hautfreundlicher pH-Wert. 

Die Prüfkriterien nach Öko-Tex-Standard gehen in der Regel über die gesetzlichen Grenzwerte hinaus. In der Vergangenheit war die Gemeinschaft maßgeblich an der Verschärfung der nationalen und internationalen Bestimmungen beteiligt.

 

Wer darf das Label „Textiles Vertrauen“ führen?

Das Öko-Tex Label ist heute selber zu einer Marke erwachsen. Bei Verbrauchern genießt es einen hohen Vertrauensvorschuss. Immer mehr Hersteller lassen sich daher zertifizieren. Die Voraussetzungen der Zertifizierung sind hoch. Sämtliche Bestandteile, also nicht nur der Stoff selber, sondern auch alle Garne, Knöpfe und Reißverschlüsse, müssen die Kriterien erfüllen. Der Hersteller muss einen Antrag mit einer Konformitätserklärung stellen und Muster an eines der Prüfinstitute einsenden. Er verpflichtet sich zudem, dass alle hergestellten und vertriebenen Produkte mit dem zertifizierten Muster übereinstimmen und für die Zertifikatsdauer nicht verändert werden.

 

Überwachung der Einhaltung und Audits der Produktion 

Für die Vergabe des Zertifikats muss der Hersteller außerdem ein Audit der Produktion durchlaufen. Dabei durchleuchten die Prüfer die Produktionsabläufe und die Sicherstellung einer gleichbleibend hohen Produktqualität. Erst wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, darf ein Hersteller das Öko-Tex-Label für zwölf Monate führen. Danach ist eine erneute Prüfung notwendig. Neben diesen strengen Voraussetzungen kontrollieren die Öko-Tex-Institute die zertifizierten Produkte durch den Erwerb von Stichproben auf dem Markt.

 

Meinten Sie vielleicht: t-shirt?

Ihre Suche "" konnte leider keine Ergebnisse erzielen.
Nutzen Sie allgemeinere Suchbegriffe oder überprüfen Sie auf Tippfehler.

Die beliebtesten Produkte unserer Kunden

Die beliebtesten Artikel unserer Kunden