Jetzt anrufen +49 6103 270 64-0

24/7 Telefonsupport - Wir sind immer für Sie da

Ab 8 Artikeln Logos im Warenkorb anfragen

Krawatte binden leicht gemacht

Krawatte binden leicht gemacht

Krawatte binden leicht gemacht

Was Man(n) einfach können muss! Zum klassischen Outfit im Business gehört die Krawatte dazu wie der Kaffee zum Wachwerden am Morgen. Lesen Sie weiter, wenn Sie lernen möchten, wie man eine Krawatte bindet und welcher Knoten zu welchem Hemd passt.

Im Allgemeinen sollte die Krawatte mit ihrem breiteren Ende etwas oberhalb und mittig über dem Gürtel enden. Außerdem sollte die Breite des Knotens zum Kragen des Hemdes passen, der Knoten an die Fülle und Beschaffenheit der Krawatte sowie die Größe des Trägers angepasst werden und am Ende auch noch gut aussehen! Puh, gar nicht so leicht…

 

Eine Übersicht über alle Dresscodes, die eine Krawatte erfordern, finden Sie hier!

 

Eine Übersicht über alle wichtigen Krawattenknoten

In dieser Infografik zeigen wir die wichtigsten Krawattenknoten Schritt für Schritt auf. Zum Üben laden können Sie sich die Grafik auch einfach runterladen – So wird’s bestimmt was!

 

Ein Überblick über alle gängigen Krawattenknoten mit Schritt für Schritt Anweisungen für die Knoten

Von American Shelby bis Prince Albert: So meistern Sie alle wichtigen Krawattenknoten. Laden Sie diese Grafik hier kostenlos runter!

 

Facts zu den einzelnen Knoten:

Kent Knoten:

Auch „der kleine Knoten“ genannt. Dieser Krawattenknoten kommt mir der geringsten Anzahl an Schlingungen aus, was bewirkt, dass die Krawatte am Ende ca. 6 cm länger ist.

Der Kent Knoten eignet sich besonders:

  • Für große Träger
  • Für kleine Kragen mit einem eher engen Kragenausschnitt
  • Für voluminösere Krawattenstoffe

 

Der American Shelby Knoten:

Der American Shelby Knoten muss ein wenig härter behandelt werden. Um seine schöne Form zu halten, müssen Sie immer wieder „nacharbeiten“. Es handelt sich um einen „Inside-Out-Knoten“. Das heißt, dass die Naht der Krawatte während des Bindens nach außen zeigt.

Der American Shelby Knoten eignet sich besonders:

  • Für kürzere Krawatten mit schwerem Futter

 

Der Four-in-Hand Knoten

Dieser Knoten wird auch als „einfacher Knoten“ bezeichnet., da er sich recht einfach binden lässt. Ein Anfängerknoten! Er ist besonders schlank und eher länglich.

Der Four-in-Hand Knoten eignet sich besonders

  • Für alle schmäleren Kragenformen

 

Der doppelte Windsorknoten

Hier handelt es sich um einen eher fortgeschrittenen Knoten. Der „große Windsor“, wie dieser Knoten auch genannt wird, hat auch einen kleinen Bruder. Beim „kleinen Windsorknoten“ fällt einfach die zweite Wicklung von innen durch die Schleife weg.

Der doppelte Windsorknoten eignet sich besonders:

  • Für Hemden mit weit auseinander stehenden Kragenecken
  • Für kleinere Träger, da der Knoten etwas kürzer ist
  • Für wenig gefütterte Krawatten

 

Der Nicky Knoten:

Auch „New Classic“, „Free American“ oder “Olney” bezeichnet. Hier handelt es sich um einen recht einfachen, krawattenschonenden Knoten.

Der Nicky Knoten eignet sich besonders:

  • Für gemusterte Krawatten

 

Der Prince-Albert Knoten:

Dieser Knoten wird auch „Doppelknoten“ genannt. Ein eher fülliger Knoten, der etwas mehr Platz einnimmt. Der Ablauf des Bindens ähnelt dem des „Four-in-Hand Knotens“. Die Krawatte wird nur einmal mehr herumgeschlungen.

Der Prince-Albert Knoten eignet sich besonders:

  • Für breitere Kragen wie beispielsweise Kent- oder Haifischkragen
  • Für dünne, wenig gefütterte Krawatten

 


So einfach geht’s

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Arbeitskleidung?

Dann berät Sie unserdigitales Beratungstool.

Sie wissen, was Sie brauchen? Bestellen Sie einfach direkt in unserem Shop.

Meinten Sie vielleicht: t-shirt?

Ihre Suche "" konnte leider keine Ergebnisse erzielen. Nutzen Sie allgemeinere Suchbegriffe oder überprüfen Sie auf Tippfehler.

Die beliebtesten Produkte unserer Kunden

Die beliebtesten Artikel unserer Kunden

5 Juni 2017
thirt cotton cheap
15 Juni 2017
thirt cotton cheap